Montag, 10. November 2014

Betrug EOS SAF Forderungsmanagement GmbH 20085 Hamburg

Inkasso Betrug im großen Stil, dieses mal durch die EOS SAF Forderungsmanagement GmbH

Vorsicht, es geht wieder eine Massenabmahnungswelle umher. Offensichtlich handelt es sich hier um vorsätzlichen Betrug. Die Kanzlei Seiler & Kollegen haben ihre persönlichen Daten an Dritte verkauft. Anders ausgedrückt: Kanzlei Seiler & Kollegen unter neuem Namen (EOS SAF FORDERUNGSMANAGEMENT GMBH) mit horrenden Forderungen.

Sollten Sie die Forderung bezahlen, sehen Sie ihr Geld höchstwahrscheinlich nie wieder!

HIER HANDELT ES SICH NICHT UM EIN VERSEHEN! DAS SIND GROßANGELGETE SERIENBRIEFE, DIE SIE AUF GUT GLÜCK BETRÜGEN!

Lassen Sie sich nicht einschüchtern, hier geht es um keine bestimmte Forderung, es handelt sich hier um kriminelles Vorgehen.

Sobald Sie Nachhaken, werden diese Forderungen als Irrtum deklariert.
Jetzt stellen Sie sich vor wie viel Geld irrtümlicher Weise auf das Konto dieser kriminiellen Vereinigung fließt und der Staat sieht zu, Danke!

HIER HANDELT ES SICH NICHT UM EINEN IRRTUM SONDERN UM GEZIELTEN VORSÄTZLICHEN BETRUG! LASSEN SIE SICH NICHT EINSCHÜCHTERN.

Solange Seiler & Kollegen, sowie EOS SAF Forderungsmanagement GmbH mit ihren persönlichen Daten handeln, sind Sie ein gefundenes Fressen für alle Inkassobüros Deutschlands.

Inkassobüros können Aufgrund der "Telekom Inkassovollmacht" Ihre Daten weiterverkaufen, und wieder beginnt alles von Neuem: Das Inkasso Ping-Pong Spiel geht weiter!

Die Deutsche Telekom GmbH ist einem Betrug aufgesessen, und Ihre Kunden müssen dafür bluten!
Unter dem Deckmantel Deutsche Telekom AG können Inkassobüros nun Forderungen stellen, ohne dass tatsächliche Forderungen der Telekom bestehen. 

Zur besseren Erklärung: Das Inkassobüro möchte durch seine Arbeit entstandene Scheinkosten geltend machen, die jedoch nie entstanden sind.  Sollte tatsächlich eine reale Forderung bestehen würden sich Diese durch die maschinelle Datenverarbeitung und des automatisierten Drucks auf 20-42 Cent belaufen! Das teuerste an dieser Abmahnung ist das Papier und der Versand!

Sie können nur etwas  dagegen tun, wenn Sie das Problem an der Wurzel packen!

Dieser Fehler ist durch Eigenverschulden der Deutschen Telekom GmbH entstanden, die fahrlässig Zugriff auf ihre Daten durch Inkassovollmachten und an Drittanbieter gewährt.

Das erste was Sie tun sollten: Sofort ihre Telekom Verträge sprich DSL, HANDY, FESTNETZ, INTERNET kündigen und der Telekom untersagen ihre Daten an Dritte auszuhändigen! Bis die Telekom aufwacht und anfängt ihre Daten zu schützen, sollten Sie jede Beziehung zu diesem Unternehmen unterbinden.

Wundern Sie sich nicht wenn sie nächtses Jahr wieder einen Brief erhalten! Und Zahlen Sie niemals ohne Geprüft zu haben, ob es sich um eine betrügerische oder rechtmäßige Forderung handelt,

Wie Sie eine Solche Forderung überprüfen erkläre ich Ihnen nach dem Schreiben:

Hier der Abzock, Betrugs- Massenabmahnungsbrief oder was auch immer Brief der EOS SAF Forderungsmanagement GmbH 20085 Hamburg (Abzocke Abmahnung Betrug Massenabmahnung):


Ab sofort sind wir Ihr Ansprechpartner!

Forderung Telekom Deutschland GmbH
in Höhe von zzt. EUR X
Kundenkontonummer: X

Sehr geehrter Herr Frau Mustermann,

das Unternehmen Telekom Deutschland GmbH hat uns mit der weiteren Bearbeitung dieser Forderung beauftragt. Die Kanzlei Seiler & Kollegen ist in dieser Angelegenheit nicht mehr zuständig. Der vollstreckbare Schuldtitel vom, Aktenzeichen X, Titulierungsgericht Euskirchen, der die Rechtmäßigkeit der Forderung nachweist, liegt uns vor.

Unsere Auftraggeberin ist nicht bereit, eine weitere Verzögerung der Angelegenheit hinzunehmen. Überweisen Sie bitte die Gesamtforderung innerhalb von 10 Tagen auf unser angegebenes Konto unter Angabe Ihrer neuen Forderungs-Nummer

X X (ersetzt ehemalige SU-Nr. X.X.X.X)

Sollten Sie auf dieses Schreiben nicht reagieren, sehen wir uns leider gezwungen, weitere rechtliche Schritte (zum Beispiel Abnahme der Vermögensauskunft, Mobiliar-Zwangsvollstreckung, Lohn- oder Kontopfändung) einzuleiten, um die berechtigte Forderung unserer Auftraggeberin durchzusetzen.

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns gerne unter der oben genannten Telefon-Nummer an.

Mit freundlichen Grüßen


Anlage/n

Benachrichtigung § 33 BDSG. WIr speichern u. a. Daten zur Person, wie Anschrift, Kontoverlauf gemäß § 28 BDSG.

EOS SAF Forderungsmanagement GmbH | Eppelheimer Str. 13 | 69115 Heidelberg | Postbank Hamburg Kto. 989716xxx BLZ 20010xxx | www.eos-saf.de

Sitz der Gesellschaft: Heidelberg | AG Mannheim HRB 335528 | USt-IdNR. DE 180197211

Geschäftsführer: Peter Hemkentokrax, Ben Kleinebrecht | Registriertes Inkassounternehmen | Mitglied im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V.

Wie Sie auf dieses Schreiben reagieren sollten:


Geben sie keine weiteren Daten von sich preis!
Keine Telefonnummer durch Anruf bzw.E-Mail Adresse und niemals die Bankdaten oder sonstige Daten, die auf Ihre Person zurückzuführen sind.

Ergänzen Sie das unten angeführte Schreiben,  drucken Sie es aus und schicken Sie es an

EOS SAF Forderungsmanagement GmbH
Eppelheimer Str. 13
69115 Heidelberg

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Ihre Anschftt]


EOS SAF Forderungsmanagement GmbH
Eppelheimer Str. 13
69115 Heidelberg

[Datum, und Ort]


Betreff: Betrügerische Forderung

Liebes EOS-TEAM,
 
Diese Email nimmt Bezug zur Forderung:
Ford.-Nr. XXX
Kundenkontonummer XXX
Aktenzeichen XXX
 
XXX SFXXX (ehemalige SU-Nr. XXX.XX.XX)
 
 
Zur Prüfung der Forderung senden Sie mir folgende Unterlagen unverzüglich zu:
Orginal des vorliegenden Titels*Inkassovollmacht im Original*,Detailierte Forderungsaufstellung, Vertrag mit meiner Unterschrift im Orginal*,
Rechnungskopien, Mahnungen im Orginal* sowie Zustellnachweise der Forderung.
 
*Im einzelnen genügt es, wenn es sich um amtlich beglaubigte Kopien handelt.
 
Ich setze Ihnen zur Erfüllung dieser Forderung eine Frist von zwei Wochen beginnend mit dem Datum dieses Schreibens.
Ansonsten kann keine Zahlung zustande kommen.
 
Personenbezogene Daten sind gemäß  § 3Abs. 1 BDSG zu schützen!

Bitte senden Sie mir eine amtlich beglaubigte Kopie der schriftliche Einwilligung 
zur weitergabe meiner Persönlichen Daten laut § 28 Abs. 3 a BDSG Datenerhebung und -speicherung für eigene Geschäftszwecke.

 
Folgende Aufforderungen gemäß Bundesdatenschutzgesetz betreffen sämtliche über meine Person gespeicherten Daten,
die Sie anhand von meinem Profil bzw. Name, Adresse, Telefonnummer, Kontonummer, Kundennummer, Aktenzeichen, Referenzummer,
Rechnungen sowie Belege und Quittungen identifizieren können:
 
Sie haben mir gegenüber unverzüglich offenzulegen, welche der oben angeführten Daten Sie über meine  identifizierte Person gespeichert haben,
und aus welchen Quellen sämtliche mich betreffenden Daten stammen gemäß § 6 Abs. 2, § 28 Abs. 4, § 34 Abs. 1-3 BDSG.
 
Außerdem sind Sie laut § 34 Abs. 1, § 43 Abs. 3 BDSG verpflichtet (!) den Verwendungszweck sämtlicher mich betreffenden Daten uverzüglich offenzulegen.
 
Ich untersage Ihnen die Übermittlung dieser Daten an Dritte. Für bereits an Dritte übermittelte Daten
fordere ich eine sofortige (!) Sperrung § 6 Abs. 2, § 28 Abs. 4 BDSG.
 
Sie haben sämtliche meiner Person betreffenden Daten unverzüglich zu sperren und mir diese Sperrung zu bestätigen.
§ 28 Abs. 4, § 30 Abs. 3, § 43 Abs. 3, ferner § 4 Abs. 1 BDSG

 
Es wird Ihnen untersagt jedwede zukünftige Speicherung meine Person bzw. meine Adressen betreffenden Daten 
ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung gemäß § 28 Abs. 4, § 4 Abs. 1,2 BDSG
 
Ich setze Ihnen zur Erfüllung dieser Forderung eine Frist von zwei Wochen beginnend mit dem Datum dieses Schreibens.
Für die aus diesem Schreiben resultierende, selbstverständlich ausdrücklich erwünschte Kommunikation benutzen Sie bitte ausschließlich meine [Ihre Adresse}
Es ist nur der Schriftverkehr über den Postweg gestattet.
 
Sollten Sie dieser Forderung nicht nachkommen, sehe ich mich gezwungen den Landesdatenschutzbeauftragten Jörg Klingbeil gemäß §38 Abs. 4, § 43 Abs. 3. zu informieren.

 
Vielen Dank für ihr Verständnis.

[Ihr Name]
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit diesem Schreiben sollte sich der Sachverhalt sehr schnell aufklären lassen.

Grüße
Euer Felix

Teilt diesen Beitrag und warnt eure Freunde! Jeder könnte auf die Betrugsforderung der EOS SAF Forderungsmanagement GmbH hereinfallen.
Sobald man zahlt, ist es zu spät!


Kommentare:

  1. Vielen vielen Dank für diese Seite.
    Genau diesen Brief habe ich heute per Post bekommen und das hat mich sehr viel Nerven gekostet und die Laune verdorben. Habe ja schon an mir selbst gezweifelt, ob ich etwas verschusselt habe. Ich habe die ganze Welt verrückt gemacht, weil ich mir die nicht erhaltenen Rechnungen gar nicht erklären kann.
    Habe schon gedacht, es liegt an mir, dass ich wohl nicht die Adressänderung angegeben hätte und ich wohl zahlen müsse.
    Vielen Dank für diese Seite, habe es aber auch gleich gedacht, dass das Betrug ist. Unglaublich sowas. Eigentlich müsste man doch zur Polizei gehen damit, oder?
    gruss T.R.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesen Dreckstypen gehört eine abgezogene Handgranate an die Eier gehängt... spart den Gang zur überforderten Polizei :-)

      Löschen
  2. Vielen Dank. Hat mir sehr geholfen. Im Schreiben befinden sich jedoch einige Rechtschreibfehler und es wird zu Beginn als Email tituliert, obwohl es ja ein Brief sein soll. "Diese Email nimmt Bezug zur[...]"

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man eine offene Forderung noch bei der Telekom hat und in Raten abzahlt wie kann es dann sein das die einem dann noch ne Forderung schicken?

    AntwortenLöschen
  4. Ist diese ganze Prozedur noch aktuell? Habe einen Mahnbescheid von EOS SAF Forderungsmanagement GmbH Heidelberg für Forderung der Telekom aus Mai 2014 bekommen.

    AntwortenLöschen
  5. ich habe von eos direkt eine ZAHLUNGSVERBOT auf meinem Konto... soll eine Forderung aus 2003 sein... habe erstmal eine Ratenzahlung vereinbart, damit das Konto wieder auf geht... was nun????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...hatte von denen vorher auch nix gehört

      Löschen
    2. Anzeige beid er Polizei und Zahlungsverbot gilt nur für 30 Tage

      Löschen
    3. Kann denn jeder einfach so ein Zahlungsverbot erwirken?

      Löschen
    4. nee, dass kann nicht jeder. Dazu braucht man einen rechtskräftigen Titel...Vollstreckungsbescheid z.B.

      Löschen
    5. Meines Erachtens verjähren Forderungen nach 3 Jahren, wenn nicht zwischenzeitlich weitere Mahnschreiben bzw. ein Gerichtliches Mahnverfahren eröffnet wurde.

      Löschen
  6. hab heute Antwort bekommen soll mich gedulden es muss erst Rücksprache mit der Gläubigerin gehalten werden ehe mir die Unterlagen zugeschickt werden können (Telecom)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja daraufhin hab ich das Schreiben (Betreff: Betrügerische Forderung ) geschickt und die obige Antwort erhalten........

      Löschen
    2. naja daraufhin hab ich das Schreiben (Betreff: Betrügerische Forderung ) geschickt und die obige Antwort erhalten........

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. wenn es ein fake ist, kommt nichts hinterher......

    AntwortenLöschen
  9. Hallo
    Habe auch einen Brief bekommen.Soll 938 Euro zahlen.Angeblicher Auftragsgeber Telekom.Was aber schon mal gar nicht stimmt ist die Adresse und mein Name.Sie haben ihn an mein Elternhaus geschickt und mein Mädchenname benutzt,nur wohne ich da schon 18 Jahre nicht mehr und seit 16 Jahren heisse ich durch Heirat auch ganz anders.Nur mein Problem ist das die jetzt einen Gerichtsvollzieher zu meinen Eltern geschickt haben,ob er echt war ,keine Ahnung.Was soll ich jetzt machen??
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  10. ich habe auch eine forderung aus 2002 bekommen über 2200 euro !! ohne kundennr und hauptforderung war auch nicht übersichtl.ich, habe um original unterlagen gebeten zwecks prüfung durch meinen anwalt. mal schauen und ich habe direkt eine email an die telekom geschickt und im übrigen nach 3 jahren sind rechnungen verjährt wenn kein titel besteht

    AntwortenLöschen
  11. hallo,
    ich habe nun ein Konto Vorpfändung an der Backe. Telefonisch war EOS sogar erreichbar, allerdings wurde mal wieder nur unter Herausgabe von Privaten Daten Auskunft gewährt! Was die Auskunft über den Sachverhallt betrifft, so muß ich eher sagen alles sehr Merkwürdig und undurchsichtig! Mein Fall ist aus dem Jahr 3/2013, die Forderung im gesamten belaufen sich auf 406,52 von ursprünglich 192,19 Euro. Leider habe ich nun keine andere Wahl als den Betrag zu begleichen da mir die Hände gebunden sind. Und die Telekom hüllt sich in Schweigen, nur unbrauchbare Aussagen die mir nicht wirklich weiterhelfen herauszufinden um was es sich bei der Forderung den genau Handelt. Hat den noch jemand eine Pfändung oder einen ähnlich liegenden fall, und wenn ja, wie soll man dagegen Vorgehen?
    Mit freundlichen Grüßen

    AntwortenLöschen
  12. Habe gestern auch einen Brief von Eos-Saf erhalten über 6640€ von der Telekom, obwohl ich seit 12 Jahren da kein Kunde mehr bin und keine offenen Forderungen hatte!
    Haben gleich mit Gehaltspfändung gedroht und ich habs heute gleich meiner Anwältin gegeben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie geht es Dir jetzt? Was hat Anwalt in Gesamt gekostet und ob Du endlich Ruhe hast??

      Löschen
  13. Ich habe das Schreiben soweit möglich ergänzt, doch sind mir Aktenzeichen und Kundenkontonummer nicht bekannt. Diese wurden mir in keinem der Schreiben von Eos Saf mitgeteilt.

    Das macht das ganze noch skuriler.
    Außerdem habe ich bemerkt, dass ich mehrere Forderungen von eos saf erhalten habe, und die beträge einfach springen und manchmal mehr und manchmak weniger sind.

    AntwortenLöschen
  14. Es geht mir genau so.. Habe nach einem Jahr eine Forderung der EOS SAFE erhalten von ca. 600,00 und habe leider eine erstmals 3 Monatliche Ratenzahlung von 60,00 € vereinbart,(letzte Zahlung im April)..Was ist, wenn ich ab jetzt nichts mehr zahle. Was kann oder muss ich jetzt tun?? HILFEEEE!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr schlecht für Dich, da Du durch Deine Zahlung bereits ein Schuldanerkenntnis geleistet hast. Hier wirst Du auch vor Gericht keinen Erfolg mehr haben. Du wirst wohl oder übel nun auch den Rest bezahlen müssen. Leider.

      Löschen
  15. haben das gleiche Problem mit EOS SAF zahlen seit DEZ.2015 monatlich 25 Euro es kam uns erst komisch vor da wir 5 verschiedene Beträge in den Forderungen haben dreht sich so zwischen 500-583 Euro nach 2 Wochen Telefonterror mindestens 5 Anrufe pro Tag und dann wird einfach Aufgelegt (haben ja aber nummern Übertragung)hab ich dort angerufen und gesagt das wir keine Rate mehr bezahlen bis wir eine genaue Auflistung haben was das denn für eine Forderung sein soll denn wir sind seit über 10 Jahren nicht mehr bei der Telekom. Angeblich wird uns alles zugeschickt mal abwarten was passiert.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    bekomme seit Wochen Mahnschreiben von eos-saf habe bis jetzt noch nichts unternommen als die von Ihnen vorgegebenen Formular zu schicken

    AntwortenLöschen
  17. was kann ich noch gegen dieses betrugsinkassobüro noch machen
    bis jetzt habe ich noch nichts gezahlt und dass wird auch so bleiben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst mal in Deinen Unterlagen prüfen, ob die Forderung rechtmäßig ist. Ich habe das Problem auf meine Art gelöst:

      Felix Geier
      Geierdamm 007
      00000 Gierig




      EOS SAF Forderungsmanagement GmbH

      20085 Hamburg Gierig, 00.00.0000





      Ford.-Nr. 123456789 PP00 / Ihr Schreiben vom 00.00.0000 / Widerspruch


      Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

      gegen Ihre Forderung mit o.a. Geschäftsnummer erhebe ich Widerspruch.

      Begründung:
      Gemäß BGB § 174 haben Sie eine Bevollmächtigung des Gläubigers nachzuweisen. Ferner unterließen Sie es, mir gemäß BGB § 410 eine Abtretungserklärung vorzulegen. Bei Forderungseintreibungen sind Sie jedoch verpflichtet, diese Nachweise so wie eine komplette Rechnungskopie des Gläubigers zu erbringen.

      Solange diese Nachweise nicht vorgelegt werden, kann nach dem Gesetz die Forderung zurückgewiesen werden. Weitere telefonische Belästigungen mit Forderungen der Preisgabe von persönlichen Daten werde ich mit Sicherheit nicht beantworten und zeugen eher von einer Unprofessionalität Ihres Unternehmens. Vorsorglich untersage ich Ihnen in Zukunft die Kontaktaufnahme per Telefon oder eines evtl. Außendienstes.

      Sollten Sie meinen Begründungen nachkommen, werde ich Ihnen ordnungsgemäß meine Einkommensnachweise zusenden.

      Es liegt also an Ihnen, ob ich Ihnen die geforderten Nachweise erbringen werde oder nicht. Ihre massiven Eintreibungsversuche sind zwar beeindruckend, aber in dieser Form sinnlos.

      Mit freundlichen Grüßen

      Löschen
    2. Na das Schreiben hört sich ungeheuer professionell und beeindruckend an. Darf ich mir da die ein oder andere Passage, im Kampf gegen die EOS, zu eigen machen?

      Bekommen nun auch seit einigen Jahren dubiose Forderungsschreiben. Mein Freund hatte den Fehler gemacht, bei der Eos anzurufen, seither bekommt er immer wieder Anrufe, wann wir denn beabsichtigen zu zahlen. Ich finde es seltsam, dass die EOS es so lange auf eigene Faust versucht, wenn jedoch wirklich ein Titel besteht, wäre das doch schon längst beim Gerichtsvollzieher.

      Deswegen glauben wir auch, dass das alles reine Abzocker ohne Gewissen sind.

      Löschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    in meinem Fall hat sich die Staatsanwaltschaft dafür interessiert. Ich habe 1,5 Jahre lang Zahlungsaufforderungen erhalten. https://picasaweb.google.com/110513965174552392640/DropBox?authkey=Gv1sRgCICQ1LmKnPGNLw#6302054414487559202

    Am Ende hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst....

    AntwortenLöschen
  20. ich habe das Formular jetzt auch ausgedruckt ! hoffe es ist noch aktuell und wirksam !? die schicken jetzt insgesammt schon 3 verschiedene mahnungen jeweils telekom, beträge zwischen knapp 300 und über 2000 € , sind die noch normal ?

    AntwortenLöschen
  21. p.s. habe vorher die Rechtschreibfehler, bzw. fehlenden Buchstaben korrigiert ;-)

    AntwortenLöschen
  22. wurde am montag von der polizei wegen einer aussage vorgeladen
    am ende muß ich mich vielleicht noch wegen geldwäsche verantworten

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    mein Name ist B. mehr kann ich aus rechtlichen Gruenden nicht rausgeben. Was ich aber aus beriflichen Gruenden weis, ist,, dass Datenszstem der Deutschen Telekom ist so ungesichert, das woechentlich mindestens 1 millionen kunden daten gehackt und gestohlen werden. Die hacker sitzen in Bulgarien und arbeiten im Auftrag der EOS SAF HAMBURG.

    AntwortenLöschen
  24. habe sie angezeigt ,Statsanwalschaft hat es eingestellt ,gestern ein Anruf angeblich von der Telekom ,hätte eine offene Rechnung vor liegen ob wir nicht eine Ratenzahlung machen könnten ,habe es sofort durchschaut ,da ist er so pampig geworden ,die geben nicht auf ,der nächste Brief kommt bestimmt ,hat er schon angedroht ,seit fast 2 Jahren ärger ich mich schon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  25. Blogger
    Kommentar löschen aus: Felix Fischer

    Blogger julijansone hat gesagt...
    Vielleicht ist mehr sicher keine einzige Rate zuzahlen, zuerst zum Anwalt gehen und doch die Kopie von von Brief F.F.an den verschicken.Ich bekomme EOS Mahnungen wieder, würde durch Anwälte versuchen,hat einem das geholfen?Wie kann mal endlich die Sache abschließen, oder gib'ts keine Ende mit den EOS SAF betrügerischen Vorderungen??Hilfe!Nutzt es bei Polizei Anzeige machen?

    AntwortenLöschen
  26. Hallo zusammen,ich habe heute einen bescheid über eine Vorpfändung erhalten,auch eine Telekom forderung von Eos,was kann ich tun,scheint nicht berechtigt zu sein ?

    AntwortenLöschen
  27. Auch ich habe eine Forderung von EOS erhalten.Es seien um die 300 € von der Telekom offen. War 2006 Kunde bei Telekom,hatte auch Schulden weil ich den Anschluß vor Vertragsende beenden musste.M ahnungen und Raten später stand 2011dann einer von Seiler und Kollegen vor der Tür mit Vergleichsangebot,mit welchem alles getilgt wäre und alle Forderungen erloschen.Hab gezahlt und die Quittung kann mittlerweile sonstwo sein.Nach wochenlangem Telefonterror (jeden Tag von morgens bis abends,bin nie ran)kam ein Brief und darin droht EOS mit Pfändung.Anwalt kann ich mir nicht leisten.Möchte nur meinen Frieden,es ist doch schon lange beglichen.Irgendwie muß man ihnen doch ohne großes hin und her entgehen können?

    AntwortenLöschen
  28. Vor 3 Wochen kam eine Dame vom Inkassobüro ,wollte 378 € da ich schon 2 Jahre Post bekomme und sie auch angezeigt habe ,sagte ich das sie nichts bekommt ,da sagte sie wenn sie mir jetzt 200 € geben wäre die Sache erledigt . das stinkt doch zum Himmel .die erste Forderterrung war 700 € wurde immer weniger .

    AntwortenLöschen
  29. Du schreibst dich hier leider völlig ohne Grund und leider auch völlig ohne Hintergrund-Wissen und Substanz in Rage.

    Nicht jede Forderung von EOS ist automatisch frei erfunden oder gar Betrug.

    Betrug ist es vor allem dann nicht, wenn tatsächlich ein Titel vorliegt. Und oft liegt auch tatsächlich einer vor.

    Dein Schreiben, was du oben empfiehlst ist leider aus rechtlicher Sicht in weiten Teilen vollkommener Blödsinn. Einfach weil dir das Hintergrundwissen fehlt.

    Auf Vorlage des Original-Titels hast du keinen Anspruch. Eine Bestätigung der Datenweitergabe eines Schuldners an ein Inkasso oder Anwalt muss nicht von dir erlaubt werden. So kann man noch eine Weile weitermachen.

    Wer ernst genommen will, wendet die richtigen Methoden an. Beispielsweise verlangt er Auskunft und beruft sich dabei vorrangig auf §11a RDG und nicht auf das BDSG. Man kündigt einen Antrag auf Ordnungsgeld beim Aufsichtsgericht an, wenn die Informationen nicht vollständig kommen.

    Leider bin ich erst jetzt auf deinen Blog-Eintrag aufmerksam geworden. Die Bitte an dich: Informiere dich bitte über die gesamte Materie und darüber, was beispielsweise Schuldnerberater, die sich auskennen und deren tägliche Arbeit es ist, das effektive Wehren gegen Inkassos empfehlen und verbreite diese dann richtigen Infos. Dann hilfst du auch weiter. Inkassos mit den falschen Waffen zu bekämpfen, damit tut sich niemand einen Gefallen.

    AntwortenLöschen
  30. schaltet die eos auch einen gerichtsvollzieher ein Josef rademacher ?

    AntwortenLöschen
  31. Es wird immer schöner seit 3 Jahren bekomme ich Post erst waren es 700€ ,dann 300 € dann stand eine Dame vor der Tür und sagte wenn sie mir die hälfte geben ist die Sache erledigt ,Drohungen ,gestern ein Brief ,wir haben eine erfreuliche Mitteilung brauchen nur 50 % zu zahlen ,heute ein gelber Brief vom Gericht . was soll ich machen

    AntwortenLöschen
  32. Ich habe auch teilweise bezahlt
    Jetzt doch die Ruhe.Ich prüfe meine Schufa aber regelmäßig! Scheint alles okay.

    AntwortenLöschen